Dresdens Umland mit dem Rad erfahren

Aug - 09 2016 | no comments | By

moritz-castle-1032792_640Die sächsische Landeshauptstadt bietet ihren Besuchern, wie denen der Pension Dresden, nicht nur die Möglichkeit auf den zahlreichen Einkaufsmeilen rund um die Uhr zu Shoppen und dabei die barocken Sehenswürdigkeiten der vergangenen Epochen zu bestaunen. Vielmehr kann man auch abseits der modernen Fitness Zentren etwas für Körper und Geist tun, indem man die Umgebung der Stadt mit dem Fahrrad erkundet. Dazu bietet sich der Elberadweg, der sich von Meißen kommend bis an die tschechische Grenze zieht, gerade zu an. Dabei ist der Elberadweg deshalb auch für völlig Ungeübte gut geeignet, weil sein Verlauf direkt am Fluss, fast ohne jede Steigung verläuft. So gelangt man von Dresden aus, in gemütlicher Fahrweise in etwa zwei Stunden bis in die sächsische Schweiz. Wer nach dieser Tour für den Rückweg wirklich schon zu erschöpft sein sollte, wobei die Strecke auch für Kinder geeignet erscheint, kann bequem an einer der vielen Haltepunkte der Deutschen Bahn in den Zug einsteigen und sich beschaulich nach hause bringen lassen. Wem jedoch das Fahren mit dem Zug zu gewöhnlich und alltäglich ist, dem empfiehlt sich die Rückfahrt mit einem Schiff der sächsischen Raddampferflotte. Dabei zieht sich die Fahrt flussabwärts bis Dresden mit knapp zwei Stunden auch nicht Ewigkeiten in die Länge. Wobei die Zeit unter dem malerischen Eindruck des Elbsandsteingebirges, den saftig grünen Elbauen, den zum verweilen einladenden Weinbergen und den romantischen Schlössern in den Elbhängen, ohnehin wie im Fluge vergeht. Wer es auf dem Hinweg vergessen hat, für eine kleine Stärkung in eines der unzähligen gemütlichen Restaurants am Wegesrand einzukehren, dem sei ein Zwischenstopp im Körnergarten am Blauen Wunder empfohlen, bevor es zurück ins Hotel Dresden geht. Dort verwöhnt der überaus nette Gastwirt Max seine Gäste mit gutbürgerlicher Küche zu wirklich fairen Preisen.

Clubs und Party auf Ibiza

Aug - 03 2016 | no comments | By

Spätestens im Juni eines jeden Jahres ist es wieder soweit. Auf Ibiza startet die Club Saison mit den großen Opening Partys. Die Baleareninsel wird dann für die Fans aktueller Housemusik das Mekka schlechthin. Bis Ende September die Closing Partys die Saison beenden besuchen hunderdtausende Clubber aus aller Welt die Megaclubs der Insel. Namen wie das Space, Pacha oder das Amnesia haben weltweit einen legendären Ruf, vereinen diese Ibiza Clubs doch auf einzigartige Weise die Creme de la Creme der internationalen DJs mit dem wohl trendbewusstesten internationalen Szenepublikum der Welt.
ibiza-986551_640Wer sich diesen Sommer die Reise eine Ibiza nicht entgehen lassen und die Clubs der Insel besuchen will, sollte sich vorher genau überlegen, wo er sich seine Unterkunft sucht. Die meisten und besten Clubs befinden sich in oder in der Nähe der Inselhauptstadt Eivissa. Das Pacha und das El Divino liegen am neuen Yachthafen der Stadt. Das Space liegt unweit der Stadt im Strandvorort Playa d’en Bossa. Das Privilege und das Amnesia liegen außerhalb der Stadt an der Straße nach San Antonio. Neben den Clubs bietet das Zentrum der Inselhauptstadt Eivissa das beste Nachtleben auf der Insel. In den engen Gassen der Altstadt am Hafen befinden sich unzählige Bars und Kneipen in denen die Prepartys der großen Clubs stattfinden. Hier trifft sich alles was im Nachtleben der Insel Rang und Namen hat. Es werden Informationen über die Clubs und die besten Partys ausgetauscht und Tickets verkauft, die im Vorverkauf deutlich günstiger sind als an der Abendkasse. Während der aufwendigen und phantasievollen Umzüge der Clubs kann man auch hin und wieder Freikarten für diverse Partys ergattern. Das sollte man sich bei seiner Ibiza Reise nicht entgehen lassen. Das Stadtzentrum hat außer der wunderschönen Altstadt und der abendlichen Partymeile leider im touristischen Sinn nicht viel zu bieten. Es gibt direkt an der Stadt keinen Strand und auch die Anzahl an Hotels ist daher eher übersichtlich. Rund um die Stadt gibt es aber 3 Strände an denen für Partygänger perfekte Unterkünfte liegen.
boats-821440_640Am zentralsten ist wohl der Stadtteil Figueretas gelegen. Hier ist man mitten in der Stadt am einzigen echten Stadtstrand. Die Altstadt mit ihren Bars ist nahe. Man kann sogar zu gut Fuß in die Innenstadt kommen. Auch die Clubs Pacha und El Divino sowie das Space sind gut zu erreichen. In der Regel fährt man in Ibiza Taxi, da die Preise deutlich unter denen in Deutschland liegen und das öffentliche Nahverkehrsnetz wenig entwickelt ist. Wer direkt am langen Sandstrand und am Space wohnen möchte ist in Playa d’en Bossa sehr gut aufgehoben. Hie rliegt auch das Bora-Bora Beach, eine legendäre Strandbar in der den ganzen tag bis spät am Abend bei bester Musik Partystimmung herrscht. Die Playa d’en Bossa ist bei Clubbesuchern besonders beliebt, da von hier aus auch regelmäßig der Discobus abfährt mit dem man zu allen Clubs und zurück gelangen kann. Etwas abseits, aber dennoch in relativer Nähe zur Stadt und zum Pacha leigt der Stadtteil Talamanca. Hier, an der langen Sandbucht ist es etwas ruhiger als in Playa d’en Bossa. Man kann von Talamanca aus sehr schnell per Boot in die Stadt kommen.

Auswandern

Aug - 01 2016 | no comments | By

Der Wunsch auszuwandern, kann während der Umsetzung schnell von einem Traum zum Albtraum mutieren. Bei der Planung sollte einige Punkte unbedingt bedacht werden, um den Neuanfang nicht noch zu erschweren. In Deutschland wird das Leben durch viele Regeln, Gesetze und Vorschriften reglementiert, die andere Länder nicht kennen oder als Privatsache ansehen. Zuerst sollte sich jeder Auswanderer darüber im Klaren sein, was er als Absicherung wie z. B. Krankenversicherung und Rentenversicherung erwartet. Diese Erwartung sollte mit den Gegebenheiten im Traumland überprüft werden. So ist in vielen Ländern eine Krankenversicherung eine rein private Sache und so sollte auch einmal vorher über die Kosten nachgedacht werden. Des Weiteren sollte die Landessprache der zukünftigen Heimat als eine Grundlage beim auswandern vorhanden sein. Die Sprache muss nicht perfekt sein, denn der tägliche Umgang übt, aber alltägliche Dinge wie Einkaufen oder ein Arztbesuch sollten möglich sein ohne auf fremde Hilfe angewiesen zu sein. Selbst im schönsten Land der Welt braucht jeder Mensch Geld zum Leben, also stellt sich natürlich die Frage, wovon der Lebensunterhalt bestritten wird. Ein vorhandenes Vermögen löst das Problem, aber in der Realität benötigen wir einen Job. Jeder sollte sich erkundigen, welche beruflichen Möglichkeiten in der Wahlheimat mit dem eigenen Beruf offen stehen oder was für Talente und Fähigkeiten der Auswanderer dem dortigen Markt anbieten kann. Für den Anfang ist es sicher anzuraten, eine Barreserve für die Bestreitung des Lebensunterhalts der ersten Monate zu verfügen. Weiterhin sollte daran gedacht werden, dass die Kinder zur Schule gehen müssen. Mit der neuen Schule wäre eine vorherige Kontaktaufnahme sicher besser, um abzuklären ob Eignungstests oder ähnliche Dinge erledigt werden müssen. Das Schulgeld ist in vielen Ländern eine Normalität.

Hamburg – das Hansetor zur Welt

Jun - 08 2016 | no comments | By

Wohnen in Hamburg bedeutet: Wohnen in einer Weltstadt, einer Stadt wie keine andere. Die Freie und Hansestadt ist alles auf einmal: Lebendig und vielseitig, groß und grün, bunt und traditionell, Tor zur Welt, Stadt und Stadtstaat zugleich. Die Bürger Hamburgs sind stolz auf die Lebensqualität ihrer Stadt, wobei sie das Wort Stolz mit einem spitzen „St“ sprechen. Die im neunten Jahrhundert gegründete Ansiedlung liegt an Elbe und Alster, beherbergt inzwischen 1,7 Millionen Einwohner und ist damit die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Zwischen Neugraben und Volksdorf, zwischen Kirchwerder und Schnelsen, zwischen Cranz und Billstedt bietet sie eine vielfältige Auswahl an unterschiedlichen Immobilien und Umgebungen.
port-598018_640Wer den Rummel liebt, der wohnt in St. Pauli auf oder an der Reeperbahn. Eine Wohnung in Hamburg kann aber auch bedeuten: Direkt an der Alster oder in Blankenese – das nötige Kleingeld vorausgesetzt. Ob Speicherstadt oder Fischmarkt, ob Wandsbek oder Rotherbaum: Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Gute Verkehrsanbindung mit der Bahn nach ganz Europa? Von Altona oder vom Hauptbahnhof aus kein Problem. Flüge in alle Welt? Der Airport Fuhlsbüttel wird derzeit von 68 Airlines angeflogen und macht es möglich.
hamburg-715240_640
Nichts vor am Wochenende? Im Hamburger Hafen gibt es außer der Köhlbrandbrücke immer etwas zu sehen – eine Windjammerparade etwa oder ein großes Kreuzfahrtschiff. Der Hafengeburtstag lockt jedes Jahr viele Tausend Besucher an. Oder hinaus ins Grüne? Bis zum Alten Land ist es nicht weit. Urlaub am Meer? Nord- und Ostsee liegen nur eine kurze Fahrstrecke mit Bahn oder PKW entfernt. Wohnen in Hamburg bedeutet: Es ist alles in Reichweite. Wer dort lebt, bleibt gern.

Was sollte man bei einem Reisekoffer beachten?

May - 21 2016 | no comments | By

luggage-933487_640Der Koffer ist für viele Menschen ein Synonym für Urlaub, Reisen und Fernweh. Dabei dient das praktische Behältnis zu weit mehr, als nur dazu, die Urlaubsutensilien sicher zu verstauen und ohne Schaden von A nach B zu befördern. Der Koffer hat längst aufgrund seiner praktischen und zunehmend auch optischen Vorzüge in fast allen Lebensbereichen Einzug gehalten, in je nach Gebrauch unterschiedlichen Ausführungen und Größen. Dabei ist er immer mehr zum stylischen Accessoire geworden, das viel über seinen Besitzer aussagt. So ist auch der Reisekoffer längst zum Herzeigemodell mutiert, das sich nicht mehr zu verstecken braucht. Ob nun der klassische Lederkoffer oder ein Hartschalenkoffer zum Transportieren des mehr oder weniger wertvollen Inhalts gewählt wird, ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern auch der Zweckmäßigkeit. Die großen Vorteile von Hartschalenkoffern aus hochwertigem Kunststoff sind ihre Strapazierfähigkeit, Wetterbeständigkeit und allgemeine Robustheit, bei gleichzeitig komfortabler Handhabung. Der Lederkoffer wiederum ist nicht ganz so sperrig und vereint alle Vorteile des Naturmaterials Leder. Beide Varianten sind mit praktischen Rollen für den leichteren Transport erhältlich. Für Frauen und Kinder, aber auch für ältere Menschen und für alle, die sich nicht mit ihrem schweren Gepäck abmühen wollen, sind so genannte Trolleys eine feine Sache. Durch ihre zwei Rollen und dem ausziehbaren Gestänge sind sie leicht in der Handhabung und lassen sich trotzdem gut verstauen. Zum kleineren Handgepäck zählen die Business- und Aktenkoffer, die ebenfalls immer mehr als modische Begleiter fungieren. Ob aus Leder oder Leichtmetall, in erster Linie sollten sie natürlich ihrer eigentlichen Funktion gerecht werden. Dazu dienen unter anderem übersichtliche Zwischenfächer und integrierte Organizer, aber auch Sicherheitsschlösser und bequeme Tragegriffe. Ein ganz spezielles Innenleben zeichnet auch den Schmuckkoffer, aber auch den Erste-Hilfe-Koffer aus. Bei diesen Koffern ist vor allem Übersichtlichkeit gefragt, was durch die verschiedenen ausziehbaren und ausklappbaren Elemente gewährleistet ist. Weiters verfügen sie über eine Schließvorrichtung, wie die meisten anderen Koffer auch. Bei allen Koffern, die auf Reisen gehen, ist es wichtig, sie speziell zu kennzeichnen und mit Name und Adresse zu versehen, um im Verlustfalle schneller wieder zu seinem Gepäckstück zu kommen. Nicht selten ist der Koffer selbst kostbarer als sein mitunter kurioser Inhalt.

Hotel über das Internet buchen

May - 16 2016 | no comments | By

Im Internet ein günstiges und gutes Hotel zu finden ist heute so leicht wie noch nie. Etliche Anbieter versprechen dabei Schnäppchen zu machen. Außerdem besteht die Möglichkeit auf vielen Portalen Bewertungen von Urlaubern sich durchzulesen. Doch diese Angebote haben dabei auch Tücken.
 Wer über das Internet ein Hotel bucht, kann durchaus Geld sparen. Doch sollte man vor dem Buchen mehrere Angebote vergleichen. Viele Hotel Börsen liefern sich teilweise Rabattschlachten um die günstigsten Hotels. Da ist es durchaus möglich, das ein Hotelzimmer zu unterschiedlichen Preise angeboten wird. Teilweise unterscheiden sich die Angebote um fast ein Drittel. Allerdings sollte man sich dabei nicht auf Tiefpreis-Garantien verlassen. Bei einigen Hotels gibt es sogar mehrere Anbieter, die für den besten Preis werben. Auch werden dabei verstärkt Hotel- Bewertungen eingesetzt, sodass der Kunde einen Eindruck bekommt, dass das angebotene Hotel einsame Spitze ist. 
Bei Hotel-Bewertungen sollte man immer skeptisch sein. Schließlich sind diese Meinungen alle subjektiv. Da kann es schon mal vorkommen, dass sich der eine Gast an irgendeiner Kleinigkeit stört, während einem anderen dies überhaupt nicht interessiert. Ob ein Hotel im Endeffekt gefällt, hängt auch vom jeweiligen Geschmack ab.
 Bevor man ein Hotel über das Internet bucht, sollte man sich genau die Beschreibung des Hoteliers ansehen. Denn entspricht das Zimmer nicht dem jeweiligen Angebot, hat man als Gast sehr oft schlechte Karten. Denn viele Hotel-Börsen sind bei Mängeln und Reklamationen dafür nicht zuständig, da sie nur als Vermittler agieren.
 Wer dagegen bei einem Anbieter bucht, der sowohl als Ansprechpartner und gleichzeitig als Vertragspartner agiert, ist hier auf der sicheren Seite. Bei Reklamationen kann man sich hier problemlos an den Anbieter wenden.
 Hat man ein passendes Hotel gefunden, welches man auch unbedingt buchen möchte, stellt sich die Frage, wie man am besten bezahlt. Hotelbuchungen mit der Kreditkarte sind sehr beliebt und relativ sicher. Doch nicht jeder Besitzt eine Kreditkarte. Viele Hotels bieten sogenannte Vorabüberweisungen an. Bevor man für eine Hotelbuchung bezahlt, ist es ratsam erst mal Kontakt aufzunehmen (z.B. telefonisch oder per Email), um eventuelle Fragen zu klären. So lässt sich dann auch klären, was passiert, wenn man gebucht und bezahlt hat, aber die Reise dann doch nicht antreten kann.

Wie bucht man eine Kreuzfahrt über das Internet?

Mar - 23 2016 | no comments | By

Die endlosen Weiten des Meeres sehen, fremde Länder und Städte erleben und unterwegs einmal so richtig verwöhnt werden – das alles verspricht eine Kreuzfahrt.
 Eine Kreuzfahrt, das ist doch steif, nur für ältere Leute, langweilig und zu teuer, wird so mancher Leser denken. Doch diese Vorurteile sind längst überholt!
 Der Kreuzfahrtmarkt wächst stetig und im Jahr 2010 haben bereits mehr als 1,2 Millionen Deutsche ihre Ferien auf einem Kreuzfahrtschiff verbracht. Jedes Jahr treten neue Hochseeschiffe ihren Dienst an, allein im Jahr 2011 stechen elf neue Schiffe in die Weltmeere. Dieses große Angebot an Betten auf See will natürlich gefüllt werden und so gibt es diverse Buchungsmöglichkeiten im Internet.
 Doch wie wird überhaupt eine Kreuzfahrt über das Internet gebucht? 
Zuerst einmal biete es sich an, über gängige Suchmaschinen Informationen über Kreuzfahrtschiffe, Routen und Angebote zu recherchieren. Nutzen Sie dafür Suchwörter wie zum Beispiel „Kreuzfahrt“, „günstig“, „Angebote“, „buchen“. Nun erhalten Sie eine Vielzahl von Angeboten mit unterschiedlichen Verpflegungsleistungen, Fahrgebieten und Schiffen. Prüfen Sie nun, welche Angebote mit Ihren Vorstellungen übereinstimmen. Möchten Sie zum Beispiel eine bestimmte Route befahren, ein besonderes Schiff erleben oder haben Sie sich eine Preisgrenze gesetzt? Detaillierte Informationen zu den einzelnen Schiffen und Leistungen finden Sie auf den Internetseiten der Reederei oder auf den großen Portalen wie zum Beispiel ehoi.de oder cruiseportal.de. Ein Vergleich lohnt in jedem Fall, manche Anbieter locken mit hohen Frühbucherrabatten und Sonderaktionen. Wenn Sie ein passendes Angebot gefunden haben, achten Sie vor allem darauf, ob beispielsweise Treibstoffzuschläge und Trinkgelder bereits im Angebotspreis enthalten sind. Hier können schnell hohe Zusatzkosten entstehen, da einige Reedereien einen bestimmten Betrag für Trinkgelder täglich dem Bordkonto belasten. Außerdem sollten die Bedingungen der Angebote vergleichen werden. Viele Anbieter werben mit Sonderpreisen, die dann als „Flex“, „Vario“ oder „Garantiekabine“ bezeichnet werden. Häufig sind diese günstiger als der Normalpreis, doch eine freie Wahl der Kabinennummer ist nicht möglich und Stornierungen oder Umbuchungen sind mit höheren Kosten verbunden. 
Vor Abschluss des Buchungsprozesses prüfen Sie Ihre Eingaben ganz genau, gerade bei Sonderangeboten mit Fernflügen ist eine Namensänderung nach Falscheingabe nur mit großen Mühen und Kosten möglich. Wichtig ist auch, ob der Veranstalter mit der Reisebestätigung einen Sicherungsschein aushändigt. Nur dann handelt es sich um ein seriöses Reiseunternehmen.
 Noch ein Tipp zum Schluss: Wenn Sie Ihren Traumurlaub auf dem Wasser gefunden und gebucht haben, gestalten Sie auch den Aufenthalt an Land so angenehm wie möglich. Viele Ausflüge und die Termine im SPA lassen sich schon vor der Abreise reservieren. Nutzen Sie diese Möglichkeit, damit Sie an Bord keine Enttäuschung erleben, wenn bereits alle Termine vergeben sind oder der Wunschausflug schon ausgebucht ist.

Pauschal- vs. Individualurlaub

Mar - 21 2016 | no comments | By

Pauschalurlaub

pool-115851_640Der Pauschalurlaub wird grundsätzlich von dem Reiseveranstalter zusammengestellt, wobei es sich um ein Angebotspaket handelt für den Reisenden handelt. Da oft sehr viel im Preis enthalten, wie zum Beispiel das Hotel und der Flug, ermöglicht es dem Veranstalter diese Reisen günstig einzukaufen. Rundreisen können in einer Pauschalreise mit eingebunden werden. Bucht der Reisende ein festes Ziel mit Hin- und Rückflug und Hotelunterkunft, kann er dabei eine Menge Geld sparen. Für den Reisenden ist eine Pauschalreise sehr entspannend, da er sich um nichts weiter kümmern muss, weder um die Hotelübernachtungen noch um die Flüge oder den Transfers. Typische Eigenschaften einer Pauschalreise sind, dass dem Reisenden ein umfangreiches Pauschalprogramm zur Verfügung steht, wie zum Beispiel sportliche Aktivitäten oder Tagestouren, die im Preis enthalten sind.

Individualurlaub

Individualreisen sind genau das Gegenteil von Pauschalreisen. Der Reisende stellt seine Reise praktisch selber zusammen. So kann es sein, dass er einfach losfährt und die Entscheidungen unterwegs trifft. Der Urlauber fährt zum Beispiel in ein anderes Land mit dem Auto und entscheidet unterwegs, in welchem Hotel oder in welcher Pension er übernachten möchte. Das Land wird von dem Reisenden selbst erkundet und ihm bleibt die Entscheidung überlassen, wohin es als nächstes gehen soll. Es gibt viele kleinere Pensionen und Hotels, die sich auf solche Reisenden eingestellt haben und bieten dann eine Übernachtung mit Frühstück an. Natürlich gibt es auch hier die Möglichkeit in ein Reisebüro zu gehen und sich beraten zu lassen. Man kann sich in dem Reisebüro erkundigen, auf welchen Routen es in dem entsprechenden Land Hotels und Pensionen gibt und wie man am Besten dorthin gelangt. Der Reisende hat die Möglichkeit die Zimmer in einer Pension oder in einem Hotel von einem Reisebüro vorher fest buchen zu lassen. Vor Ort kann er dann entscheiden, ob er an Tagestouren oder Sportangeboten interessiert ist und kann sie dann selber buchen, falls er länger in einem Ort bleiben möchte.
norway-772991_640
Die Vorteile bei einem Pauschalurlaub sind einfach, dass der Urlauber sich um nichts kümmern muss. Das Reisebüro kümmert sich um das Transportmittel wie zum Beispiel Flug oder Bahnfahrt, Transfer zum Hotel, Übernachtung mit Frühstück, Halbpension oder Vollpension und auch um Freizeit- oder Sportaktivitäten, an denen der Urlaub interessiert ist. Der Nachteil ist, wenn so eine Reise erstmal gebucht ist, muss der Urlauber sich an diese Buchung halten.

Der Vorteil einer Individualreise ist, dass der Reisende beliebig flexibel ist. Der Nachteil kann sein, dass es immer eine Glücksache ist, je nachdem wo der Urlauber sich gerade aufhält, schnell eine vernünftige Unterkunft zu finden, oder an Ausflügen teilzunehmen, die schon ausgebucht sind.

Wie du Urlaub bequem und günstig online buchst

Mar - 02 2016 | no comments | By

Die Onlineplattform weg.de wurde im März 2005 durch das Unternehmen COMVEL GmbH in München gegründet. Seither gilt es als besonders beliebtes Reiseportal, das jede Menge Möglichkeiten bietet, attraktive Urlaubsziele zu günstigen Preisen zu buchen. Die beiden Geschäftsführer Timo Beyer und Wolfgang Lehr verfolgen mit ihrem Angebot ein Ziel: Urlauber besser zu beraten, damit diese sich während ihrer Ferien optimal erholen können. Dementsprechend breit gefächert ist das Angebot, welches mit weg.de zur Verfügung gestellt wird. Zahlreiche Urlaubsziele führen die Reisenden durch die ganze Welt und das zu besonders günstigen Preisen bei hervorragenden Serviceangeboten.

aircraft-479772_640

Enorme Auswahl bei weg.de

Mit weg.de können Urlauber zahlreiche Ziele auf der ganzen Welt bereisen. Ob Kanada, USA, Afrika oder China, das umfangreiche Angebot ist unermesslich. Besonders deshalb lohnt es sich auch, immer nach einem Gutschein zu schauen. Darüber hinaus bietet die Plattform diverse Reisemöglichkeiten, beispielsweise praktische Pauschalreisen, noch günstigere Last Minute Angebote oder Sightseeing Touren während einer aufregenden Städtereise, auch Frühbucherrabatte werden bei weg.de berücksichtigt. Außerdem können Urlauber bei weg.de entsprechend ihrer eigenen Wünsche wählen, ob sie lieber in einem Hotel oder einem Ferienhaus wohnen möchten. Zusätzlich lassen sich einfache Flüge oder Mietwagen direkt über weg.de buchen. Wer weder fliegen, noch in einem Hotel oder Ferienhaus wohnen möchte, findet in der Rubrik Kreuzfahrten hervorragende Angebote, die einmal quer durch die Karibik, durch Kroatien oder weitere spannende Orte führen.

Günstiger Reisen nur mit einem weg.de Gutschein

Obwohl die Preise bei weg.de bereits sehr günstig sind, geht es noch günstiger. Mit einem weg.de Gutschein können attraktive Rabatte erzielt werden, die noch mehr Budget für den eigentlichen Urlaub ermöglichen. Der Gutschein kann für jede beliebige Reise genutzt werden. Dazu muss nur das Traumziel ausgewählt werden und schon während des Buchungsprozesses ist die unkomplizierte Einlösung möglich. Zudem lassen sich mit dem weg.de Gutschein Flüge, Hotels, Ferienhäuser und Motto-Reisen noch günstiger buchen.

Urlaub in Slowenien

Feb - 17 2016 | no comments | By

Sowohl spontan oder akribisch geplant kann die Reise in den Urlaub ein besonderes Vergnügen sein.
 Mit der Familie oder Freunden, mit dem Auto zu reisen und neue Ziele anzufahren bietet mitunter unvergessliche Erlebnisse. 

Jedoch gilt es einige Dinge für längere und weitere Fahrten zu berücksichtigen.
country-road-644685_640
Anders beim Fliegen sind keine Vorgaben beim Gepäck weiter zu berücksichtigen. Es ist also von Vorteil für die Auto-Reise in den Urlaub dies und das an Kleidung, Equipment und so weiter mitzunehmen; einfach all das, was für Sport, Freizeit und Vergnügen gern genutzt wird. 

So ist eine Reise nach Slowenien besonders in der warmen Jahreszeit im Urlaub eine erlebnisreiche Autofahrt. Auch in allen vier Jahreszeiten ist eine Reise dorthin sehr gut möglich.

 Dabei ist darauf zu achten, dass das Gepäck richtig gesichert ist. Bei Überlänge ist eine rote Flagge als Kennzeichnung anzubringen. Ein Dachgepäckträger muss fachgerecht montiert sein. Nicht zu vernachlässigen ist das Mitführen der notwendigen oder vorbeugenden Medikamente in sicheren Originalverpackungen. Denn gerade jahreszeitlich bedingt können schnell im Fahrzeuginnenraum Temperaturen über 60 Grad Celsius erreicht werden. So ist das Handschuhfach nicht immer das sicherste Fach, da auch hier bis über 40 Grad Celsius entstehen können. 
Einige Medikamente müssen vor UV Strahlung geschützt werden, andere vor Feuchtigkeit. Die Beipackzettel geben wichtige Hinweise.
village-843220_640Von Deutschland ist die Hauptanreiseroute nach Slowenien in den Urlaub über München, durch Österreich auf der A8 in Richtung Salzburg.

 Weiter fährt man nach Villach (Kärnten) und durch den Karawanken Tunnel über die Julischen Alpen (2863 Meter) nach Slowenien. 100 Kilometer weiter ist man schon an der blauen Adria angelangt. Diese Reise macht den Urlaub zu Beginn schon zu einer imposanten Fahrt aufgrund der Höhenunterschiede. 
Slowenien verfügt über eine Küstenlinie von über 47 Kilometer. 

Die beliebten Orte wie Portoroz, Koper, Izola und Piran überraschen nahezu jeden in seinem Urlaub durch ihre beschaulichen Plätze.

 Besichtigungen von historischen und regionalen Stätten sind ebenso beliebt wie das Baden in der Adria. Ein modernes und umfangreiches Sportangebot findet man leicht, preislich moderat auf dieser Reise in den Urlaub. 
Im Landesinneren findet man auf seiner Reise in den Urlaub die weltberühmten Grotten von Postojna (Adelsberg) und Skosjan. 
Die weit vernetzten Tropfsteinhöhlen sind Ergebnis der wunderschönen Karst Landschaft.

 Fährt man weiter in die Hauptstadt Sloweniens nach Ljubljana, so ist man, von München kommend, in vier Stunden (entspricht gut 390 Kilometer) relativ schnell angekommen.

 Für die Reise in den Urlaub nach Slowenien und zurück sollte man an Mautgebühren gut 90 Euro einplanen.
 Davon entfallen allein 23 Euro für die Strecken innerhalb Österreichs für eine zwei Monats-Vignette. Weiter Gebühren sind für Tunnelfahrten einzuplanen.

1 2 3